Austria Shorty Cup startete mit einem Minicross in Gaschurn - Vorarlberg

Austria Shorty Cup

Voll in Action beim Sprung – TSV Läufer Philipp Mantl

Im Silvretta - Montafoner Skigebiet führte der SC Gaschurn bei besten Pistenbedingungen den ersten Austriacupbewerb der Shortcarver mit einem durchaus langen ‚Minicross‘ mit Schanzen und Steilkurven, der den Imster Läufern alles abverlangte, durch.

Die Läufer vom SK Imst konnten sich mit hervorragenden Platzierungen in Szene setzen. Vor allem in der Schüler U 16 Klasse mit Philipp Mantl, der im ersten Durchgang noch in Führung lag und im zweiten Durchgang leider mit 49 hundertstel Sekunden die Führung abgeben musste und Zweiter wurde.

Weitere Platzierungen: Luca Covini 2. Platz U12, Sophia Wallner 3. Platz U16, Lorenz Wolf 6.Platz U16, Thomas Covini 1. Platz AKII, Jessica Wallner 5. Platz U21 Jugend.

Die nächste Station sind die österreichischen Meisterschaften am 23.02.2019 in Hoch Imst bei den Imster Bergbahnen die in einem Slalom, Riesentorlauf und Kombination vom SK Imst ausgetragen werden.

 

Bild: Quelle Silvia Wallner

 

 Schiläufer

SK Kids als Vorläufer beim Team Schirennen

Ergebnisse vom 19.01.2019

Zu den Tagessiegern

Zu den Manschaftsergebnissen

Matt Covini Weirather Schlierenzauer

Bei der Jahreshauptversammlun des TSV wurden neben dem Vizeolympiasieger im Teambewerb und Bronzemedaillengewinner im Slalom die erfolgreichen Sportler vom SK Imst: v.l. Thomas Covini (3. Platz SL und Kombi EM Ratschings) und Fabian Weirather (2. Platz SL, RTL und Kombi EM Ratschings) mit der silbernen Ehrennadel des ÖSV geehrt. Ex Referent für Shortcarving und Firngleiten Manfred Schlierenzauer übergab bei der JHV das Referat aus beruflichen Gründen an Thomas Covini. Bildrecht: TSV

 

shortycup2018

 Als letzter Bewerb der heurigen Figl- und Shortcarversaison wurde im Kühtai noch die Tiroler Shortymeisterschaft durchgeführt. Bei optimalen Pistenverhältnissen, strahlendem Sonnenschein und allseits bester Laune wurden zwei Durchgänge als Vielseitigkeitsbewerb (VSB) am Alpenrosenhang gefahren. Wie immer, waren auch die Athleten des Schiklubs Imst wieder ganz vorne mit dabei (siehe Wertungen unten).

Der erste Durchgang des Bewerbs im Kühtai war auch gleichzeitig das letzte Rennen um die Punkte im Austria-Shorty-Cup 2018. Diese Cupwertung besteht aus insgesamt neun verschiedenen Rennen, bei denen je nach Plazierung Punkte erreicht werden können. Thomas Covini, der einzige in der Herren-Klasse der alle neun Rennen gefahren bzw. mit Punkten absolviert hatte, hat nun bereits zum fünften Mal diese Wertung gewonnen und konnte somit eine weitere Glaskugel entgegen nehmen. Mit am Podest auch der letztjährige Sieger Fabian Weirather auf dem dritten Rang.

Klassenwertungen - Tiroler Shorty Meisterschaft

U12
Wolf Liliana (1)
Schnöll Jana (2)

U14
Mantl Philipp (1)
Wolf Lorenz (4)

U16
Wallner Sophia (2)

    

U21
Wallner Jessica (3)

Allg.Herren
Weirather Fabian (1)

AK II
Covini Thomas (2)

AK III
Krissmer Hans-Peter (2)

TM U12m TM U14m

Imster Egebnisse im Austria-Shorty-Cup 2018 (U12 und jünger werden nicht gewertet.)

U14+U16
Mantl Philipp (6)
Wolf Lorenz (11)
Schnöll Elias (14)

U14+U21
Wallner Sophia (4)

    

U18+U21
Wallner Jessica (7)

Herren allg.
Covini Thomas (1)
Weirather Fabian (3)
Krissmer Hans-Peter (23)

Weitere Fotos von diesem Bewerb finden sich wieder auf der HP von Silvia und Gugi, denen für ihren fototechnischen Einsatz ein 'OSKAR' verliehen wurde.

silvia gugi

EM Ratschings

Tolle Erfolge für den Schiklub Imst bei der Shortcarver-Europameisterschaft 2018 in Ratschings (ITA). Fabian Weirather wurde mit 3x Silber (SL/RSL/Kombi) dreifacher VizeEuropameister. Auch Thomas Covini konnte sich in SL und Kombi 2x Bronze sichern. In der U12 erreichten Wolf Liliana und Covini Luca in ihren Klassen in allen drei Bewerben Stockerlplätze. Schnöll Jana konnte sich in SL und Kombi auf den dritten und Philipp Mantl im RSL auf dem zweiten Stockelplatz stellen.

In der Medaillenbilanz war der Schiklub Imst der erfolgreichste Verein bei den Figlern und Shortcarvern in ganz Europa. Diese Erfolge sind der hervorragenden Nachwuchsarbeit des SK Imst zu verdanken der ohne die Unterstützung durch die Schneesportförderung Imst, Gemeinde Imst und den Imster Bergbahnen nicht möglich wäre.
Herzlichen DANK auch allen Sponsoren und Gönnern des SK Imst.

Klassenergebnisse: (SL / RSL / Kombi)

U12
Wolf Liliana (2 / 2 / 2)
Schnöll Jana (3 / 4 / 3)
Covini Luca (2 / 3 / 2)
Krabacher Daniel (5 / 4 / 5)

U16
Wallner Sophia (4 / 4 / 4)
Mantl Philipp (6 / 2 / 6)
Schnöll Elias (10 / 12 / 10)
Wolf Lorenz (11 / 11 / 11)

U21
Wallner Jessica (7 / 8 / 7)

Herren
Weirather Fabian (2 / 2 / 2)

Master
Covini Thomas (2 / 4 / 2)

 

Rennklasse/Gesamtwertung:

Weirather Fabian 3xSilber
Covini Thomas 2xBronze

 EM2018 Tirolerwolf lilianaschnoell jana

covini lucakrabacher danielwallner sophia

wolf lorenzschnoell eliasmantl philipp

wallner jessicaweirather fabiancovini thomas

Fotos des Bewerbs von Gugi und Silvia.

Kontakt

Obmann
Thomas COVINI
Tel. 0676/885084721

Schiklub
Mail: office@schiklub-imst.at

Mitgliedschaft

Eine Mitgliedschaft beim Schiklub hat in Verbindung mit der ÖSV-Karte viele Vorteile

Anmeldeformular im Downloadbereich.

Trainingsgruppe

In der alpinen Trainingsgruppe haben Kinder die bereits schifahren können, die Möglichkeit ihr Können zu perfektionieren und 'renntauglich' zu machen.

Anmeldeformular im Downloadbereich.